Fauche, Hippolyte (1797-1869)

Biodata

Fauche, Hippolyte (*1797, †28. Februar 1869 in Juilly, Seine-et-Marne). - Nach Windisch gehörte Fauche dem Benediktiner-Orden an. „Als Übersetzer der Sanskritliteratur ist er erst in den späteren Jahren seines Lebens hervorgetreten, daher seine Bücher weder bei Gildemeister noch in den Werken Burnoufs erwähnt werden. Aber die Auswahl der Texte und seine Begeisterung erinnern an die ersten Zeiten der Sanskritstudien. Er war kein Mann der strengen Wissenschaft, aber wenn auch seine Übersetzungen 'von Fehlern wimmeln', so haben sie doch in Frankreich weiteren Kreisen eine Vorstellung vom Inhalt der Sanskritliteratur verschafft“ (Windisch).

Lit.: [VIAF ID:24640567]. • Wikipedia [fr]. • Bibliothèque Nationale FRBNF12161555. • Ernst Windisch: Geschichte der Sanskrit-Philologie, 1, S. 142.