Schlagintweit, Emil (1835-1904)

Biodata

Emil Schlagintweit

Schlagintweit, Emil (*7. Juli 1835 in München, †20. Okt. 1904 in Zweibrücken). Jurist im bayerischen Verwaltungsdienst, Pionier der deutschen Tibetforschung. Emil war der jüngste der Brüder Schlagintweit, der selbst nicht an der großen Forschungsreise von Hermann, Adolf und Robert Schlagintweit beteiligt war. Emil übernahm die Auswertung der historischen und religiösen Materialien und Texte, die seine Brüder aus Indien und Tibet nach Deutschland gebracht hatten.

Lit.: [VIAF ID:74008741]. • Schlagintweit, Emil: „Schlagintweit“. In: Allgemeine Deutsche Biographie 31 (1890), S. 336-348 [Onlinefassung] (Sammelartikel über die Brüder Schlagintweit). • Mayr, Helmut: „Schlagintweit, Emil“. In: Neue Deutsche Biographie 23 (2007), S. 24-25 [Onlinefassung] (Sammelartikel über die Brüder Schlagintweit, geht nur marginal auf Emil Schlagintweit ein).